Angelhaken

Angelhaken - Gute Einzelhaken, Öhrhaken, Plättchenhaken, Drillingshaken, Zwillingshaken & Jighaken zum Spinnfischen, Meeresangeln, Karpfenangeln, Wallerangeln & Raubfischangeln!

Angelhaken - Friedfischangeln, Raubfischangeln, Meeresangeln und andere Angelmethoden haben eines gemeinsam, nämlich den Einsatz eines Angelhakens. Bei uns im Angelshop führen wir sehr gute Haken zum Angeln in verschiedenen Größen und Formen sowie aus unterschiedlichen Materialien. Wir haben sehr gute Einzelhaken, in Form von Plättchenhaken und Öhrhaken, zum Angeln auf Forelle, Friedfisch, Aal, Raubfisch und Karpfen. Des Weiteren findet ihr bei uns sehr gute Jighaken, Zwillingshaken und Drillingshaken zum Spinnfischen auf Hecht, Zander und Barsch sowie zum Deadbait Angeln und Wallerangeln. Zudem haben wir tolle Meereshaken und Meeresdrillinge zum Brandungsangeln und Hochseeangeln auf Plattfisch, Dorsch und andere Meeresfische. Bei uns im Angelshop könnt ihr Angelhaken für euren Zielfisch auswählen und sie auf eure Angelmethoden abstimmen.

Welchen Einsatzzweck haben Angelhaken?

Angelhaken - Ein Haken zum Angeln besitzt zwei wesentliche Aufgabenbereiche. Erstens lassen sich an den Haken die Köder, wie beispielsweise Würmer oder Mais, beim Ansitzangeln befestigen. Beim Spinnfischen befinden sich die Haken am Kunstköder, wie beispielsweise am Blinker, Wobbler, Spinner oder Gummiköder. Zweitens sorgen die Haken dafür, den Fisch nach dem Anbiss zu haken, wodurch der Angler ihn ausdrillen kann. Dazu setzt der Angler einen Anschlag, damit sich die Hakenspitze im Fischmaul festsetzen kann. Kurz vor der Hakenspitze befindet sich ein Widerhaken, wodurch der gehakte Fisch den Angelhaken nicht einfach abschütteln kann. Es gibt eine große Auswahl unterschiedlichster Hakenmodelle. Sie variieren in ihrer Form und Größe sowie in ihrem Material. Es gibt Einzelhaken, Zwillingshaken und Drillingshaken, die bei verschiedenen Angelmethoden auf unterschiedliche Zielfische zum Einsatz kommen. Die Hakengrößen sind von 1 bis 24  und von 1/0 bis 10/0 durch nummeriert.

Was ist ein Angelhaken in Form eines Einzelhakens?

AngelhakenEin Einzelhaken besteht aus einem Hakenschenkel, an dessen Ende sich ein Öhr oder ein Plättchen befindet. Damit lässt sich der Angelhaken an die Vorfachschnur knoten oder in einen Angelwirbel einhängen. Auf der anderen Seite des Hakenschenkels folgt ein Hakenbogen, an dessen Ende sich die Hakenspitze befindet. Kurz vor der Spitze sitzt ein Widerhaken, der für einen guten Halt im Fischmaul sorgt. Einzelhaken gibt es bereits mit einer Vorfachschnur fertig gebunden. Sie befinden sich in kleinen Hakenpäckchen und sind auf verschiedene Fischarten abgestimmt. Zudem gibt es lose Einzelhaken, wodurch sich der Angler seinen eigenen Vorfachhaken binden kann. Einzelhaken kommen unter anderem beim Feederangeln und Stippfischen sowie beim Forellenangeln und Karpfenangeln zum Einsatz. Allerdings finden sie auch beim Meeresangeln, Raubfischangeln und Wallerangeln ihre Verwendung. Es gilt einen geeigneten Angelhaken für den jeweiligen Zielfisch zu verwenden, damit dieser den Belastungen standhält.

Was ist ein Angelhaken in Form von einem Drillingshaken?

Ein Drillingshaken ist im Grunde so aufgebaut, wie ein Einzelhaken. Der Unterschied liegt darin, dass der Drilling an dem Hakenschenkel drei Hakenbögen mit jeweils einer Hakenspitze aufweist. Die Hakenbögen befinden sich in der Regel im selben Abstand zueinander. Weiterhin sind diese Angelhaken mit einem Hakenöhr ausgestattet, wodurch sie sich an verschiedenen Montagen und Kunstködern befestigen lassen. Drillinge finden beim Spinnfischen mit Wobblern, Blinkern und Spinnern sowie als Stingerhaken an Gummiködern Verwendung. Zudem kommen sie beim Deadbait Angeln auf Raubfisch an Stahlvorfächern und anderen Raubfischrigs zum Einsatz. Neben dem Süßwasserangeln werden Drillingshaken beim Meeresangeln eingesetzt. Hier sind sie an Meeresblinkern, Pilkern und Naturködervorfächern zu finden. Es gilt darauf zu achten, dass die Angelhaken beim Meeresfischen salzwasserresistent sind, damit sie nicht rosten.

Was ist ein Angelhaken in Form eines Zwillingshakens?

Ein Zwillingshaken ist wiederum wie ein Einzelhaken aufgebaut, nur dass er an seinem Hakenschenkel mit zwei Hakenbögen ausgestattet ist, die jeweils eine Hakenspitze besitzen. Ein Zwilling kommt meist beim Raubfischangeln zum Einsatz und es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. Zwillingshaken können beispielsweise zwei gleich lange Hakenschenkel aufweisen, während es Modelle gibt, die einen langen und einen kurzen Schenkel besitzen. Diese Angelhaken kommen meist beim Naturköderangeln zum Einsatz. Während am großen Hakenbogen der Köderfisch befestigt wird, dient der kleine Hakenbogen als Fanghaken und sorgt für einen guten Hakeffekt im Raubfischmaul.

Nach oben