Angelschlafsack

Angelschlafsack - Gute Angelschlafsäcke, Sleeping Bags & Sommerdecken zum Wallerangeln, Karpfenangeln und generell zum Nachtangeln!

Angelschlafsack - In unserem Angelshop haben wir sehr gute Angelschlafsäcke. Diese eignen sich für längere Angeltouren auf Karpfen und Wels. Hier führen wir unter anderem Four-Season oder Five-Season Schlafsäcke, so dass der Angler einen Schlafsack während des gesamten Angeljahres nutzen kann. Des Weiteren haben wir auch normale Angelschlafsäcke, die sich sehr gut für Raubfischangler, Forellenangler und andere Ansitzangler eignen, die über Nacht am Wasser bleiben. Unsere Schlafsäcke sind bequem und bieten dem Angler einen tollen Wohlfühlfaktor während des Schlafens beim Angeln. Bei uns im Angelshop könnt ihr einen sehr guten Angelschlafsack auswählen und ihn auf eure Angelmethode sowie auf eure Vorlieben beim Angeln abstimmen.

Bei welchen Angelmethoden lässt sich ein Angelschlafsack einsetzen?

Angelschlafsack - Er gehört zum Angelgepäck bei Anglern, die mehrere Tage oder Wochen am Wasser verbringen. Dies ist oftmals beim Karpfenangeln und Wallerangeln der Fall, wobei auch passive Raubfischangler und Forellenangler die eine oder andere Nacht am Wasser verbringen. Daher ist generell ein Schlafsack empfehlenswert, wenn der Angler am Gewässer schläft. Der Schlafsack lässt sich sehr gut über einer Angelliege ausbreiten und zum Teil auch an ihr fixieren. Dort hat der Angler es bequem und warm, wodurch er seinen wohlverdienten Schlaf während einer anstrengenden Angeltour genießen kann. Da die Fische oftmals nachts beißen, wird die Schlafphase des Anglers immer wieder unterbrochen, wodurch die Ruhephasen in Etappen ausfallen. Daher ist ein guter Angelschlafsack umso wichtiger, damit der Angler diese Phasen genießen und sich erholen kann.

Welche Merkmale weist ein guter Angelschlafsack auf?

AngelschlafsackDas Innenmaterial von einem Angelschlafsack sollte warm, atmungsaktiv und bequem sein. Bei dem Außenmaterial ist wiederum ein wasserabweisender Stoff empfehlenswert, da es immer wieder vorkommen kann, dass der Schlafsack mit Feuchtigkeit in Verbindung kommt. Dies kann durch Regen in Kombination mit einer offenen Zelttür sowie generell durch eine hohe Luftfeuchtigkeit hervorgerufen werden. Weiterhin sollten die Nähte sowie die gesamte Konstruktion des Schlafsacks eine gute Verarbeitung aufweisen. Beißt ein Fisch, muss es schnell gehen und somit kann die Handhabung schon mal etwas rabiater ausfallen. Daher sollte zusätzlich ein robuster Reißverschluss vorhanden sein. Zudem lässt sich ein guter Angelschlafsack auf der Karpfenliege fixieren. Dazu weist er in der Mitte einen Clip samt Gurt auf, womit er sich unter der Liege festschnallen lässt. Zusätzlich ist ein integrierter Überzug für das Kopf- sowie Fußteil vorhanden, womit sich der Schlafsack jeweils an der Liege befestigen lässt.

Was ist ein More-Season Angelschlafsack?

Es gibt beispielsweise einen Four-Season oder Five-Season Schlafsack. Diese sind so konstruiert, dass sie sich das gesamte Jahr über verwenden lassen. Je nach Jahreszeit und Angelbedingungen bzw. Wetterverhältnissen, lässt der Angelschlafsack sich sozusagen umbauen. Im Winter hält er aufgrund mehrerer Schichten und einem dicken Innenfutter warm. Dadurch kann der Angler auch bei Minustemperaturen problemlos am Wasser übernachten. Allerdings lässt sich das Innenfutter oftmals mit einem Reißverschluss abtrennen, so dass sich der Schlafsack den Temperaturen anpassen lässt. Dies geht soweit, dass der Schlafsack letztendlich als Sommerdecke fungiert. Solche Schlafsäcke eignen sich für Angler, die das gesamte Jahr über mehrere Angeltouren unternehmen und somit im Winter, Frühjahr, Sommer und Herbst am Wasser sind.

Wann lässt sich eine Fleecedecke anstelle von einem Angelschlafsack verwenden?

Anstelle von einem Angelschlafsack kann der Angler auch auf eine Fleecedecke zurückgreifen. Diese weist ein relativ dickes Fleecefutter auf, das viel Wärme spendet. Auf der Oberseite ist eine solche Angeldecke wiederum mit einem wasserabweisenden Material ausgestattet, so dass die Feuchtigkeit nicht in das Innere gelangen kann. Solche Fleecedecken eignen sich sehr gut zum Angeln im Sommer, wobei sie zudem auch genügend Wärme an kälteren Angeltagen spenden. Zudem lässt sich eine Angeldecke auch sehr gut unter dem Schlafsack auf der Angelliege fixieren, wodurch der Angler eine sehr weiche Unterlage bekommt.

Nach oben