Angelzange

Angelzange - Gute Klemmhülsenzangen, Lösezangen, Sprengringzangen, Hakenlöser, Seitenschneider, Schnur Cutter, Multitools und andere Angelzangen!

Angelzange - Es gibt sie mit unterschiedlichen Funktionen und für verschiedene Einsatzbereiche beim Angeln. In unserem Angelshop führen wir sehr gute Quetschhülsenzangen, die sich zum Vorfachbau eignen. Sie lassen sich beispielsweise sehr gut für Spinnvorfächer und Meeresvorfächer beim Hechtangeln und Meeresangeln einsetzen. Zudem führen wir sehr gute Sprengringzangen, mit denen sich der Sprengring eines Kunstköders ganz einfach öffnen lässt. Weiterhin haben wir tolle Lösezangen zum Wallerangeln, Raubfischangeln und Hochseeangeln, mit denen sich auch ein festsitzender Angelhaken einfach lösen lässt. Des Weiteren findet ihr in unseren Angelshop Seitenschneider, Schnurcutter und andere sehr gute Angelzangen, so dass ihr eine geeignete Angelzange für eure Angelmethode sowie euren Zielfisch auswählen und sie auf eure Bedürfnisse beim Angeln abstimmen könnt.

Mit welcher Angelzange lassen sich Quetschhülsen befestigen?

Angelzange - Quetschhülsen bzw. Klemmhülsen lassen sich zum Vorfachbau beim Meeresangeln, Raubfischangeln und Wallerangeln einsetzen. Mit ihnen lassen sich Einzelhaken, Drillinge, Wirbel und Schlaufen an dicke monofile Vorfachschnur, Stahlvorfächer oder Hardmono befestigen. Damit man beim Quetschen der Hülse das Vorfach nicht beschädigt und sie auch hält, kommt eine Quetschhülsenzange zum Einsatz. Diese Angelzange weist am Zangenkopf mehrere Einkerbungen auf, die für verschiedene Klemmhülsengrößen geeignet sind. Diese Einkerbungen sind oftmals beschriftet, wodurch der Angler weiß, für welchen Hülsendurchmesser sie geeignet sind. Nachdem der Angler die Schnur zwei bis drei Mal durch die Hülse gezogen hat, legt er sie in die Anglerzange und quetscht die Hülse zusammen. Hierbei ist kein großer Kraftaufwand notwendig, sondern es genügt ein gleichmäßiger Druck.

Welche Angelzange ist zum Öffnen von Sprengringen geeignet?

AngelzangeSprengringe findet man in der Regel in Kombination mit einem Drilling an Blinkern, Spinnern, Wobblern, Pilkern und anderen Kunstködern. Es kommt vor, dass der Drilling rostet oder abstumpft, so dass er ausgewechselt werden muss. Gerade große Meeressprengringe oder stabile Raubfischsprengringe sind sehr fest, so dass sie mit den Fingern kaum aufzubekommen sind. Aber auch kleine Sprengringe an Barschködern oder Forellenködern sind nicht leicht zu öffnen, da dies eine Fummelarbeit ist, die sehr nervenaufreibend sein kann. Daher hilft hier eine Angelzange, den Sprengring zu öffnen. Eine Sprengringzange weist an der Zangenspitze einen kleinen Haken auf, mit dem sich der Sprengring leicht öffnen lässt. Der Sprengring lässt sich in der Zange einklemmen, so dass der Haken an der Zangenspitze zwischen den beiden Ringen des Sprengrings liegt. Mit etwas Druck schiebt sich der Haken dazwischen und der Sprengring ist offen. Jetzt lässt sich der alte Drilling ganz einfach gegen einen neuen Angelhaken austauschen.

Was ist eine Angelzange mit Schnurcutter?

Ein Schnurcutter ist eine kleine Angelzange, die ein Schneidewerkzeug in Form von Klingen aufweist. Sie dient zum Vorfachbau, wo sich mit ihr verschiedene Angelschnüre durchschneiden lassen. Geflechtschnur, Monoschnur, Hardmonoschnur oder andere Vorfachschnüre stellen für diese Angelzangen kaum ein Problem dar. Die Klingen sind sehr scharf und robust, wodurch sie sich für Angelschnüre bei verschiedenen Angelmethoden eignen. Zudem können Schnurenden an Haken oder Wirbeln sehr kurz abgeschnitten werden. Die Schnur franst dabei nicht aus, sondern es entsteht ein sauberer Schnitt. 

Welche Angelzange ist als Lösezange geeignet?

Eine Lösezange kommt bei verschiedenen Angelmethoden zum Einsatz, um den Haken aus einem Fischmaul zu lösen. Gerade bei der Verwendung von Drillingen ist diese Angelzange sehr hilfreich. Daher kommt sie in der Regel beim Meeresangeln, Raubfischangeln und Wallerangeln zum Einsatz, um den Drillingshaken des Kunstköders oder des Naturködersystems zu lösen. Zudem empfiehlt sich zum Hechtangeln und Wallerangeln eine Angelzange mit einem langen Zangengriff. Dadurch lassen sich auch tief sitzende Angelhaken aus dem Fischschlund lösen, ohne dass der Angler dabei mit den Zähnen in Berührung kommt. Zudem kann ein Lösezange einen Winkel von bis zu 90 Grad aufweisen, wodurch sich der Angelhaken leichter aus dem Fischmaul hebeln lässt.

Nach oben