Baitcaster Rolle

Baitcaster Rolle - Gute Baitcasterrollen und Multirollen zum Spinnfischen!

Baitcaster Rolle - In unserem Shop findet ihr sehr gute Angelrollen zum Kunstköderangeln auf Hecht, Zander, Barsch und Forelle. Wir haben tolle Baitcaster Rollen zum Spinnfischen und Vertikalangeln mit unterschiedlichen Kunstködern. Bei uns findet ihr große Baitcaster Angelrollen zum Hechtangeln bis hin zu kleinen Multirollen zum Barschangeln und Forellenfischen. In unserem Onlineshop könnt ihr eine sehr gute Baitcaster Rolle für eure Kunstköder auswählen und sie auf eure Angelmethode, euren Zielfisch sowie auf eure eigenen Vorlieben beim aktiven Raubfischangeln abstimmen.

Was ist eine Baitcaster Rolle?

Baitcaster Rolle - Sie ist im Grunde eine Multirolle zum Spinnfischen und Vertikalangeln. Die Rollenspule dreht sich beim Einholen und Auswerfen stets mit. Daher befindet sich die Rollenspule, anders als bei Stationärrollen, quer zur Angelrute. Im Vergleich mit normalen Multirollen besitzen Baitcaster Rollen eine zusätzliche Köderbremse, die sich auf das jeweilige Gewicht des Kunstköders einstellen lässt. Zudem fällt die Schnurfassung geringer aus, da man beim Aktivangeln kein großes Schnurvolumen benötigt. Ansonsten weist eine Baitcaster Rolle eine Rollenbremse auf, mit der sich die Zugkraft im Drill mit einem Raubfisch einstellen lässt. Zudem befindet sich unterhalb der Rollenspule ein Knopf, mit dem sich der Schnurablauf beim Wurf freigeben lässt.

Wofür ist die Köderbremse bei einer Baitcaster Rolle?

Baitcaster RolleDie Köderbremse lässt sich bei einer Baitcaster Rolle über ein separates Rad auf das jeweilige Kunstködergewicht einstellen. Dadurch ist die Hauptschnur beim Werfen stets gestreckt, ohne dass sich die Rollenspule schneller dreht, als der Kunstköder durch sein eigenes Gewicht fliegen kann. Ist die Köderbremse zu leicht eingestellt bzw. der Kunstköder für die gewählte Einstellung zu schwer, so dreht sich die Rollenspule beim Wurf zu schnell. Dadurch wickelt sich zu viel Angelschnur ab, wodurch sich eine Schnurperücke bilden kann. Ist die Köderbremse der Baitcaster Rolle zu stark eingestellt bzw. der Köder für die gewählte Einstellung zu leicht, wird der Wurf stark ausgebremst. Dadurch sind keine großen und gezielten Würfe möglich. Wechselt der Spinnfischer den Kunstköder, so gilt es die Köderbremse jedes Mal neu einzustellen. Dadurch erhält er gute Wurfeigenschaften und die Gefahr auf Schnurverwicklungen lassen sich stark reduzieren.

Bei welchen Angelmethoden lässt sich eine Baitcaster Rolle einsetzen?

Eine Baitcaster Rolle lässt sich bei verschiedenen Angelmethoden des aktiven Raubfischangelns einsetzen. Sie eignet sich beispielsweise sehr gut zum Jerkbaitangeln auf Hechte. Mit ihr lassen sich die teilweise schweren Jerkbaits sehr gut werfen und sie vereinfacht die Angelmethode an sich. Zudem lassen sich Baitcaster Rollen beim normalen Spinnfischen, Zocken und Jiggen verwenden. Hier lassen sie sich auf die jeweilige Ködergröße bzw. dessen Ködergewicht einstellen. Daher lassen sie sich unter anderem beim Zanderangeln mit Gummifischen oder beim Barschangeln und Forellenangeln mit leichten Wobblern, Blinkern oder Spinnern einsetzen. Die Größe der Baitcaster Rolle sollte allerdings immer auf den Zielfisch und die Größe der Kunstköder abgestimmt sein. Zudem eignen sich Baitcaster Rollen sehr gut zum Vertikalangeln vom Boot. Mit ihnen lassen sich die Kunstköder schnell zum Gewässergrund herablassen. Zusätzlich können bei der Köderführung Untiefen, Löcher, abfallende Kanten und andere Unebenheiten schnell ausgeglichen werden.

Für welche Spinnrute eignet sich eine Baitcaster Rolle?

Eine Baitcaster Rolle lässt sich in Kombination mit verschiedenen Spinnruten einsetzen. Es gibt allerdings Rutenmodelle, die auf das Angeln mit Multirollen bzw. Baitcaster Rollen abgestimmt sind. Diese Angelruten weisen meist einen sogenannten Trigger Griff auf, wodurch die Spinnrolle einen guten Sitz erhält und zudem ein gutes Handling gewährleistet ist. Weiterhin weisen diese Spinnruten eine Beringung auf, die auf das Fischen mit Multirollen abgestimmt ist. Dadurch ist ein gutes Wurfverhalten gegeben, da die Hauptschnur beim Wurf problemlos abspulen kann. Es entstehen gute Wurfeigenschaften, so dass weite und gezielte Würfe ermöglicht werden. Es gibt sehr gute Spinnruten für Baitcaster Rollen in unterschiedlichen Längen und mit verschiedenen Wurfgewichten. Dies können Ultra Light Ruten zum Barschangeln bis hin zu steifen Jerkbaitruten zum Hechtangeln sein.

Nach oben