Angelzwerg Blog

Fin Nor Offshore 10500

06.11.2017 13:45 von Teamangler
Kategorie: Wallerangeln

Fin Nor Offshore 10500 Welsrolle zum passiven Wallerangeln

Was unterscheidet die Fin Nor Offshore 10500 Wallerrolle von den anderen Fin Nor Angelrollen?

Fin Nor Offshore 10500 - Die Fin Nor Offshore 9500 Angelrollen werden bereits seit vielen Jahren zum gezielten Wallerangeln in ganz Europa verwendet. Auch die kleineren Offshore Rollen finden beispielsweise beim Vertikalangeln und Klopfen auf Wels ihr Einsatzgebiet. Die Angelrollen weisen eine sehr hohe Stabilität sowie eine sehr gute Robustheit auf, so dass viele Wallerangler auf diese Rollenmodelle zurückgreifen. Ab Herbst 2017 kommen allerdings neue überarbeitete Offshore Angelrollen auf den Markt. Neben den bisherigen Rollengrößen kommt mit der Fin Nor Offshore 10500 ein Rollenmodell dazu, das eine sehr große Schnurfassung aufweist. Für die Wallergemeinde bringt diese Wallerrolle ganz neue Möglichkeiten in Bezug auf die Köderablage mit sich. Die Rollenspule weist eine Schnurfassung von 700m einer 0,45er Angelschnur auf. Mit der Welsrolle lassen sich aufgrund des hohen Schnurvolumens die Wallermontagen bzw. die Wallerköder an Stellen auslegen, die zuvor unerreichbar schienen.

Für welche Methoden des Wallerangelns ist die Fin Nor Offshore 10500 empfehlenswert?

Fin Nor Offshore 10500Ob zum Bojenangeln, zum Fischen mit der Unterwasserpose oder zum Anbinden an Bäumen, Ästen oder Sträuchern, die Fin Nor Offshore 10500 deckt alle Bereiche des passiven Wallerangelns ab. Zudem ist für das Long-Range-Fischen auf Wels nicht mehr grundlegend eine Multirolle erforderlich. Die Fin Nor Offshore 10500 bietet ein solch großes Schnurvolumen, so dass sich die Köder problemlos auf mehr als 300m Entfernung anbieten lassen. Zudem bietet die Wallerrolle aufgrund ihrer hohen Stabilität ein Wallerangeln vom Feinsten, ohne dass der Wallerangler Angst vor einem Rollenschaden im Drill haben muss. Sie lässt sich an den Top-Wels-Revieren Europas beim Großfischangeln einsetzen. Die Fin Nor Offshore 10500 Welsrolle ist beim normalen Gebrauch während des Wallerangelns nahezu unzerstörbar und sie meistert problemlos die harten Angelbedingungen am Po, Ebro und der Rhone. Zudem besitzt die 10500er Welsrolle einen manuell umklappbaren Rollenbügel, was beim Auslegen der Wallermontagen vorteilhaft ist.

Lässt sich die Fin Nor Offshore 10500 Wallerrolle auch in deutschen Wallergewässern einsetzen?

Um einen Großwels zu fangen, muss der Wallerangler nicht mehr grundlegend in das Ausland fahren. In den deutschen Gewässern hat sich im Laufe der Jahre ein sehr guter Wallerbestand angesiedelt. Das trifft nicht nur auf die Stückzahl, sondern auch auf die Größe zu. Daher ist beim Welsangeln in Deutschland jederzeit mit einem Wels von mehr als 2,50m und über 100kg zu rechnen. Dementsprechend ist geeignetes Wallertackle wichtig, damit es den Kräften beim Drill mit einem kapitalen Wels standhält. Daher bietet sich die Fin Nor Offshore 10500 sehr gut zum Wallerangeln in Deutschland an. Allerdings eignet sich die Welsrolle nicht nur für Bootsangler bzw. für Wallerangler, die ihre Montagen mit dem Auslegeboot rausfahren, sondern auch für Uferangler stellt die Fin Nor Offshore 10500 eine tolle Wallerrolle dar. Erfolgt der Welsdrill mit einem kapitalen Fisch vom Ufer, so kann der Angler froh sein, wenn er genügend Schnurreserven auf der Rollenspule besitzt.

Woher erhält die Fin Nor Offshore 10500 Welsrolle ihre hohe Robustheit?

Die Fin Nor Offshore Angelrollen wurden nicht zum Welsangeln gebaut, sondern sie wurden zum Big Game Fischen entwickelt. Dort wirken auf das Angelgerät viel stärkere Kräfte ein, als es beim Wallerangeln der Fall ist. Auch der Drill mit einem kapitalen Thunfisch oder Marlin ist nicht mit einem Wels vergleichbar, da diese Meeresfische ein Vielfaches von einem Waller wiegen können. Zudem sind sie viel kraftvoller als ein Waller, was sich auch im Drill widerspiegelt. Daher weist die Fin Nor Offshore 10500 einige dicke und stabile Bauteile aus Edelstahl auf. Dies sind unter anderem Teile des Rollengetriebes sowie die Rollenkurbel, die Rollenachse und die Kugellager. Auch die gesamte Bauweise der Fin Nor Offshore 10500 ist sehr robust gefertigt, so dass sie hohen Belastungen standhalten kann. Was beim Marlin- und Thunfischangeln funktioniert, sollte auch die Belastungen beim Wallerangeln standhalten. Daher hat sich diese Angelrolle schnell in der Wallerszene durchgesetzt. Die 10500er Fin Nor Offshore Wallerrolle findet ihr hier: Fin Nor Offshore 10500

Die Merkmale der Fin Nor Offshore 10500 Wallerrolle im Überblick!

  • Schnurfassung: 700m / 0,45mm
  • Übersetzung: 4,4:1
  • Schnureinzug: 115 cm
  • Kugellager: 4
  • Bremskraft: 27,2 kg / 60 lbs
  • Gewicht: 1135 g
  • Gehäuse und Seitendeckel aus Aluminium
  • sehr großes Offshore-Mehrscheiben-Bremssystem
  • CNC-Edelstahl-Kurbel
  • großer Schnurführer mit Anti-Drall-System
  • robuste Getriebebauteile aus Bronze und Edelstahl
  • Aluminium-Spule
  • S-Kurve-Schnurverlegung
  • Multistop-Rücklaufsperre
  • Außenanschlag, daher keine Gefahr eines ungewollten Bügelumschlags beim Wurf
Angeln auf Forelle nächster Eintrag »
Nach oben