Angelzwerg Blog

Sbirolino Angeln

14.02.2018 09:36 von Teamangler
Kategorie: Forellenangeln

Sbirolino Angeln auf Forellen

An welchen Gewässern ist das Sbirolino Angeln empfehlenswert?

Sbirolino Angeln - Ein Sbirolino ist eine Art Forellenpose, die aus einem dünnen Kunststoffstab besteht. Dieser weist an einer Seite eine olivenförmige Verdickung auf, wodurch er sich weit werfen lässt. Sbirolinos kommen in der Regel beim Forellenangeln zum Einsatz. Weiterhin gibt es Sbirolinos in verschiedenen Größen und Gewichten sowie mit unterschiedlichen Lauftiefen und Aktionen. Es gibt sinkende, schwimmende und schwebende Modelle. Dadurch lässt sich ein passender Sbirolino für unterschiedliche Gewässer auswählen. Beim Sbirolino Angeln lässt sich der Forellenköder sehr langsam führen, wodurch sich verschiedene Gewässerbereiche ausgiebig nach Forellen absuchen lassen. Sbirolinos lassen sich sehr gut beim Forellenangeln an Forellenseen einsetzen. Aufgrund des Gewichtes lassen sie sich sehr weit werfen, wodurch sich auch entfernte Hotspots befischen lassen. Es gibt aber auch kleine und leichte Forellensbirolinos, die sich beim Forellenfischen in Forellenteichen verwenden lassen.

Welche Montage benötigt man zum Sbirolino Angeln auf Forellen?

Eine Forellenmontage zum Sbirolino Angeln lässt sich mit wenigen Handgriffen binden. Zuerst fädelt man den Sbirolino auf die Hauptschnur, indem das dicke Ende nach unten zeigt. Anschließend folgt ein Gummistopper, der als Puffer bzw. Knotenschutz dient, damit der Sbirolino nicht auf den Wirbelknoten schlagen kann. Jetzt knotet man einen Forellenwirbel an das Ende der Hauptschnur. Hier empfehlen sich Dreifachwirbel, dessen drei Glieder beweglich sind. Dadurch reduziert sich die Gefahr auf einen Schnurdrall bei stark wirbelnden Forellenködern. Anschließend lässt sich das Forellenvorfach in den Wirbel einhängen. Hier kommen Vorfachlängen von ungefähr zwei Metern zum Einsatz, wodurch sich der Forellenköder in einem großen Abstand hinter dem Sbirolino befindet. Dadurch schöpfen misstrauische Lachsforellen keinen Verdacht.

Gute Sbirolinos zum Sbirolino Angeln findet ihr hier: Sbirolinos

Welche Forellenköder kommen beim Sbirolino Angeln zum Einsatz?

Sbirolino AngelnDas Sbirolino Angeln wird in der Regel in Form von Schleppangeln betrieben. Hierzu holt man die Forellenmontage bzw. den Köder nach dem Auswerfen ganz langsam ein. Daher empfehlen sich hier Forellenköder, die auch beim normalen Schleppfischen mit Forellenposen oder beim Tremarella Angeln zum Einsatz kommen. Dies ist beispielsweise Forellenteig. Er lässt sich zu einem Spinnerblatt formen, wodurch er anschließend beim aktiven Forellenangeln rotiert. Es entstehen Schallwellen, wodurch sich die Salmoniden zum Köder und schließlich zum Anbiss locken lassen. Anstelle des Forellenteigs lassen sich auch Spiralköder verwenden. Diese kleinen Gummiköder ähneln einem Propeller und besitzen denselben Effekt, wie Forellenteig. Sie rotieren beim Einholen und senden somit ihren Lockreiz aus. Spiralköder und Forellenteig gibt es in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Aromen. So entsteht neben dem optischen Reiz zusätzlich ein verführerischer Duft unter Wasser.

Welche Angelrute & Angelrolle ist zum Sbirolino Angeln empfehlenswert?

Zum Sbirolino Angeln gibt es Forellenruten, die für diese Angeltechnik entwickelt wurden. Sie weisen meist eine Länge von 3,60m bis 4,20m auf, wodurch sich auch lange Sbirolinovorfächer werfen lassen. Es gibt verschiedene Sbirolinoruten, dessen Wurfgewicht im Schnitt zwischen 10g und 40g liegt. Dadurch hat der Forellenangler die Möglichkeit die Forellenrute auf das jeweilige Gewässer und das Gewicht der Sbirolinos abzustimmen. Zudem besitzen die Angelruten einen schnellen Rutenblank, der wiederum den guten Wurfeigenschaften dient. Allerdings ist die Rutenspitze sehr fein und sensibel. Dadurch nimmt der Forellenangler auch vorsichtige Bisse umgehend wahr und kann den Rollenbügel öffnen, ehe die Forelle einen Widerstand spürt. Weiterhin besitzen die Sbirolinoruten eine tolle Aktion und genügend Kraftreserven, so dass auch die Fluchten einer kapitalen Lachsforelle sehr gut abgefedert werden.

Welche Angelrolle eignet sich zum Sbirolino Angeln?

Beim Sbirolino Angeln kommen Stationärrollen zum Einsatz, wie sie sich auch bei anderen Schleppmethoden verwenden lassen. Angelt man häufig mit schweren Sbirolinos an großen Forellengewässern, so kann die Forellenrolle ruhig eine Nummer größer ausfallen. Dadurch steckt sie die Dauerbelastung des ständigen Werfens mit schweren Sbirolinomontagen problemlos weg. Weiterhin sollte die Angelrolle beim Sbirolino Angeln eine fein justierbare und gut funktionierende Rollenbremse aufweisen. Setzt eine Großforelle zu einer rasanten Flucht an, so sollte sie die Angelschnur ohne zu haken von der Rolle ziehen können. Andernfalls können Fischverluste und Brüche der dünnen Forellenschnüre die Folge sein.

Zanderangeln mit Gummifisch « vorheriger Eintrag
Einfache Welsmontage nächster Eintrag »
Nach oben