Jerkbaitrute

Jerkbaitrute - Gute Spinnruten, Castingruten und Jerkbaitruten zum Spinnfischen & Jerkbaitangeln mit Jerkbaits!

Jerkbaitrute - In unserem im Shop führen wir sehr gute Jerkbaitruten zum Hechtangeln. Diese Hechtruten haben wir in verschiedenen Längen und mit unterschiedlichen Wurfgewichten. Mit unseren Jerkbaitruten lässt sich das Jerkbaitangeln auf Hecht sehr gut durchführen. Neben den Jerkbaitruten haben wir beispielsweise weitere tolle Spinnruten und Castingruten, die sich zum Hechtangeln mit Kunstködern eignen. Bei uns im Angelshop könnt ihr eine sehr gute Jerkbaitrute auswählen und sie auf eure Jerkbaits sowie auf eure Vorlieben beim Jerkbaitangeln auf Hecht abstimmen.

Welche Merkmale weist eine Jerkbaitrute auf?

Jerkbaitrute - Sie kommt beim Hechtangeln mit Jerkbaits zum Einsatz. Beim Jerkbaitangeln werden die Jerkbaits mit kurzen starken Rucken geführt, wodurch sie ihr Köderspiel entfalten. Die Hechtköder brechen zur Seite aus und zeigen stets ihre Flanke. Damit sich dieser attraktive Köderlauf ermöglichen lässt, bedarf es einer geeigneten Angelrute. Diese Hechtruten fallen mit 1,80m bis 2,10m recht kurz aus. Dadurch lässt sich die Jerkbaitrute Richtung Wasseroberfläche halten, so dass der Rutenblank und die Angelschnur eine Linie ergibt. Durch die kurze Rutenlänge kann der Angler jetzt auch die Schläge sehr gut ausführen. Zudem gibt es einteilige und zweiteilige Jerkbaitruten. Der Rutenblank dieser Angelrute fällt recht hart aus. Dadurch lassen sich auch große Jerkbaits durch das Wasser führen. Bei einer zu weichen Angelrute würde die Spitze mit jedem Ruck nachgeben und der Köder kann seinen verführerischen Köderlauf nicht entfalten. Zudem unterstützt der Rutenblank den Anhieb, so dass der Haken im harten Hechtmaul greifen kann.

Mit welcher Angelrolle lässt sich eine Jerkbaitrute kombinieren?

JerkbaitruteBeim Jerkbaitangeln kommen in der Regel Multirollen oder Baitcaster Rollen zum Einsatz. Daher weist eine Jerkbaitrute meist einen Rutengriff bzw. Rollenhalter auf, der auf Multirollen abgestimmt ist. Das gleiche gilt für die Beringung der Jerkbaitrute, da auch sie für das Angeln mit einer Multirolle geeignet ist. Zudem sind die Angelrollen recht stabil, wodurch sie den Belastungen beim Jerkbaitangeln standhalten, da große Jerkbaits mehr als 100g Gewicht auf die Waage bringen können. Werden diese noch mit starken Rutenschlägen versehen, so entsteht eine große Krafteinwirkung auf die Angelrolle. Bei dem Gebrauch einer Stationärrolle würde der Druck ganz schnell auf das Schnurlaufröllchen sowie den Rollenbügel übergehen und diese über kurz oder lang beschädigen. Zudem unterstützen Multirollen das Wurfverhalten der Jerkbaits. Mit dem Daumen lässt sich der Wurf kurz vor dem Auftreffen auf das Wasser stoppen, so dass der Jerkbait gestreckt auf das Wasser trifft. Hierdurch lassen sich Verwicklungen des Köders stark reduzieren.

Lassen sich mit einer Jerkbaitrute auch andere Angelmethoden ausführen?

Eine Jerkbaitrute lässt sich neben dem Jerkbaitangeln auch für andere Angelmethoden einsetzen. Diese Angelruten gibt es in verschiedenen Längen und mit unterschiedlichen Wurfgewichten, so dass sie sich auch auf andere Kunstköder abstimmen lassen. Aufgrund ihres recht harten Rutenblanks können sie beispielsweise zum Wurfangeln mit großen Wobblern eingesetzt werden. Diese lassen sich nicht nur gut werfen, sondern auch hier lassen sich wiederum Verwicklungen reduzieren. Gerade zum Bootsangeln ist eine Jerkbaitrute sehr gut geeignet, da sie aufgrund ihrer kurzen Rutenlänge leicht zu bedienen ist. Des Weiteren kann sie auch zum Kunstköderangeln mit großen Gummifischen oder schweren Blinkern verwendet werden. Selbst zum Schleppangeln mit großen Hechtködern lässt sie sich sehr gut einsetzen, da sie dem Wasserwiderstand der Köder sehr gut standhält und dennoch den Hecht beim Biss haken kann. 

Eignet sich eine Jerkbaitrute zum Meeresangeln?

Neben dem Süßwasserangeln lässt sich eine Jerkbaitrute auch sehr gut zum Meeresangeln verwenden. Hier lässt sie sich beispielsweise als Light Pilk Rute oder Seajig Rute beim Pilken auf Dorsche einsetzen. Allerdings sollten die Pilker nicht allzu schwer ausfallen und Ködergewichte von 40g bis 100g eignen sich sehr gut für diese Angelei. Die Angelrute lässt sich beim leichten Hochseefischen in der Ostsee und in Dänemark sehr gut einsetzen. Der steife Rutenblank unterstützt zudem die Köderführung und den Anhieb beim Biss.  

Nach oben