Kleinteilebox

Kleinteilebox - Gute Angelboxen, Kunststoffboxen, Tackleboxen und andere Kleinteileboxen für Angelzubehör!

Kleinteilebox - Mit unseren Angelboxen könnt ihr am Wasser Ordnung halten und euer Angelzubehör schützen. Wir haben sehr gute Tackleboxen für verschiedene Angelmethoden und unterschiedliches Angeltackle. Zudem haben wir robuste Kunststoffboxen in unterschiedlichen Größen und mit verschiedenen Funktionen. Wir haben Tackleboxen, die sich einseitig oder beidseitig öffnen lassen. Weiterhin haben wir Angelboxen mit einstellbaren Fächern sowie mit festen Facheinteilungen. Wir führen große Angelboxen für Wallertackle und Karpfentackle sowie mittlere Tackleboxen für Forellenzubehör oder Friedfischzubehör. Zudem haben wir stabile Köderboxen zum Spinnfischen, in denen ihr eure Kunstköder sorgfältig unterbringen könnt. Bei uns im Angelshop könnt ihr eine Kleinteilebox für eure Angelmethode sowie Zielfisch auswählen und sie auf euer Angeltackle abstimmen.

Welches Einsatzgebiet hat eine Kleinteilebox beim Angeln?

Kleinteilebox - Sie lässt sich bei verschiedenen Angelmethoden und Angelarten für unterschiedliches Angelzubehör einsetzen. In diesen Angelboxen lässt sich das Angeltackle sorgfältig einsortieren, so dass Ordnung am Angelplatz herrscht. Zudem ist alles sofort griffbereit, da der Angler direkt weiß, wo sich was befindet. Beim Bau einer Montage lässt sich beispielsweise die passende Tacklebox nehmen, in der sich sämtliches Montagezubehör befindet. So geht alles schnell und einfach voran, so dass es mit dem Angeln gleich weiter gehen kann. Zudem ist das Angelzubehör vor den äußeren Wettereinflüssen geschützt. So kann beispielsweise keine Feuchtigkeit oder Regen an die Kleinteile gelangen, wodurch Haken oder Wirbel rosten könnten. Tackleboxen lassen sich in einer Angeltasche verstauen und somit leicht zum Angelplatz transportieren. Zudem gibt es auch Angeltaschen zu kaufen, die eine oder mehrere Kleinteileboxen beinhalten. Diese Boxen sind auf die Tackletasche abgestimmt, so dass kein Platz verschenkt wird.

Welche Merkmale weist eine Kleinteilebox auf?

KleinteileboxAngelboxen gibt es in verschiedenen Größen und Formen sowie mit unterschiedlichen Funktionen. Daher kann der Angler schnell den Überblick verlieren, welche Angelbox sich für sein Angelzubehör eignet. Eine Kleinteilebox besteht in der Regel aus Kunststoff. Dazu weisen sie zudem meist einen transparenten Deckel auf, so dass der Angler auf Anhieb sieht, was sich in der jeweiligen Angelbox befindet. Eine gute Tacklebox ist robust gebaut und besitzt stabile Scharniere am Deckel. Zudem sollte der Verschluss fest sein, damit sich die Angelbox während des Transportes nicht öffnen kann. Weiterhin kann eine Kleinteilebox eine feste Facheinteilung oder variable Trennwände besitzen. Bei den manuell einstellbaren Trennwänden kann der Angler die Tacklebox auf sein Angelzubehör genau abstimmen. Des Weiteren kann eine Kleinteilebox einseitig zu öffnen sein oder an beiden Seiten einen Deckel aufweisen. Bei einer doppelten Tacklebox besitzt man mehr Stauraum auf wenig Platz.

Für welche Angelmethode ist eine Kleinteilebox empfehlenswert?

Eine Kleinteilebox lässt sich bei sämtlichen Angelarten sinnvoll einsetzen. Beim Karpfenangeln findet verschiedenes Montagenzubehör seinen Platz. Dies sind unter anderem Karpfenbleie, Karpfenhaken, Wirbel, Lead Clips Ködernadeln und weiteres Karpfenzubehör. Zudem gibt es hier auch Tackleboxen mit einem integrierten Rigboard, wo sich fertige Karpfenrigs aufwickeln lassen. Ähnlich sieht es beim Wallerangeln aus, denn auch hier kommen viele Kleinteile zusammen. In der Angelbox lassen sich beispielsweise Wallerwirbel, Unterwasserposen, Stopper, Wallerhaken, Wallerdrillinge und Wallerbleie unterbringen. Friedfischangler verwenden eine Kleinteilebox für kleine Wirbel, Friedfischhaken, Perlen, Gummistopper, Futterkörbe und für weiteres Friedfischzubehör. Zudem werden diese Angelboxen beim Raubfischangeln für Raubfischzubehör und beim Meeresangeln für Meereszubehör eingesetzt.

Eignet sich eine Kleinteilebox auch für Kunstköder?

Eine Kleinteilebox wird häufig auch zum Spinnfischen eingesetzt. In ihr lassen sich die Kunstköder, wie beispielsweise Blinker, Spinner, Wobbler und Softbaits, einsortieren und transportieren. Neben den Raubfischködern finden auch Wirbel, Bleiköpfe, Kunstköderbleie und Jighaken Platz. Hier gibt es beispielsweise auch Kunstködertaschen, die je nach Größe eine oder mehrere Köderboxen enthalten. Zudem gibt es noch weitere Raubfischboxen, wie beispielsweise eine Stingerbox. In ihr lassen sich fertige Stingerhaken unterbringen. Dadurch sind diese sofort griffbereit und können sich nicht mit anderen Stingern verheddern.

Nach oben