Köderbox

Köderbox - Gute Tackleboxen, Kunstköderboxen, Zubehörboxen & Angelboxen sowie Kunstködertaschen & Rucksäcke für Gummifische, Wobbler, Blinker, Jerkbaits, Spinner & Swimbaits!

Köderbox - In unserem Angelshop führen wir sehr gute Angelboxen zur Lagerung und zum Transport von Kunstködern. Wir haben Tackleboxen zum Spinnfischen auf Hecht, Zander, Barsch, Forellen und andere Raubfische. Zudem könnt ihr zwischen verschiedenen Größen und Materialien sowie Angelboxen mit unterschiedlichen Funktionen wählen. Dies können Köderboxen mit festen Trennwänden, variablen Trennwenden oder Boxen sein, die beidseitig zu öffnen sind. In unserem Angelshop findet ihr tolle Kunstköderboxen für Blinker, Spinner, Softbaits, Wobbler, Spinnerbaits und andere Kunstköder. Zusätzlich haben wir Ködertaschen, die bereits Köderboxen enthalten. Zudem findet ihr bei uns sehr gute Angelboxen für das Streetfishing, Bootsangeln und Meeresangeln. Bei uns im Angelshop könnt ihr eine sehr gute Köderbox für eure Kunstköder auswählen und sie auf eure Angelmethode und eure Vorlieben beim aktiven Raubfischangeln abstimmen.

Was ist eine Köderbox?

Köderbox - Sie kommt beim Spinnfischen auf Raubfische zum Einsatz und in ihr lassen sich Kunstköder lagern und transportieren. Zudem ist eine Kunstköderbox recht handlich, wodurch kleinere Angelboxen in der Jackentasche Platz finden, während sich größere Modelle in einer Kunstködertasche unterbringen lassen. Neben den Kunstködern nehmen die Angelboxen zudem Raubfischzubehör auf, das der Angler für die jeweilige Angelmethode und den Zielfisch benötigt. Eine Köderbox findet beim Streetfishing ebenso Verwendung, wie auch beim Wurfangeln und Schleppfischen vom Boot. Des Weiteren eignen sie sich sehr gut zum Watangeln im Süßwasser und Salzwasser, wo sie sich in einer Watjacke unterbringen lassen. In Köderboxen sind die Kunstköder sortiert, wodurch der Angler bei einem Köderwechsel schnell den gewünschten Raubfischköder zur Hand hat.

Für welche Kunstköder ist eine Köderbox geeignet?

KöderboxEine Köderbox gibt es in verschiedenen Varianten, wodurch der Raubfischangler die Box auf seine Kunstköder abstimmen kann. Beim Hechtangeln finden in der Kunstköderbox beispielsweise große Wobbler, Jerkbaits und andere Hechtköder Platz. Beim Jiggen, Zocken und Faulenzen auf Zander, lassen sich in einer solchen Angelbox wiederum die einzelnen Gummifische und Jigs einsortieren. Zudem ist es sinnvoll, die dazugehörigen Bleiköpfe, Wirbel und Stingerhaken in der Kunstköderbox zu lagern, so dass alles gleich griffbereit ist. Zum Twitchen und Spinnfischen auf Barsche sowie Forellen lassen sich sehr gut kleine Barschblinker und Forellenwobbler in der Box unterbringen. Neben dem Süßwasserangeln eignet sich eine Köderbox zudem sehr gut für Meeresköder. Dies sind beispielsweise Pilker sowie Beifänger zum Hochseeangeln und Meeresblinker zum Spinnfischen auf Meerforellen und Dorsche.

Welche Merkmale weist eine Köderbox auf?

Kunstköderboxen gibt es in verschiedenen Größen, Materialien und mit unterschiedlichen Funktionen. Sie besitzen einen Deckel, damit sie sich fest verschließen lassen und der Inhalt nicht herausfallen kann. Zudem weisen die Angelboxen verschiedene Fachgrößen auf, wobei es auch hier wieder Unterschiede gibt. Zum einen können feste Fächer installiert sein und zum anderen gibt es manuell einstellbare Trennwände. Hier besitzt der Angler die Möglichkeit, die Köderbox auf seine Bedürfnisse und Kunstköder abzustimmen. Des Weiteren gibt es beidseitig zu öffnende Tackleboxen. Diese lassen sich mittels eines Deckels auf jeder Seite separat öffnen. Dadurch entsteht mehr Stauraum auf vergleichsweise wenig Platz. Weiterhin weisen einige Kunststoffboxen einen Gummiring im Deckel auf, wodurch sie wasserdicht werden und kein Regenwasser eindringen kann. Eine Köderbox sollte generell stabil gefertigt sein und robuste Verschlüsse aufweisen, damit sie dem ständigen Öffnen und Schließen standhält.

Sind Kunstködertaschen mit einer Köderbox empfehlenswert?

Es gibt Ködertaschen und Köderrucksäcke, die eine oder mehrere Kunstköderboxen beinhalten. Der Vorteil hierbei ist, dass die Köderbox auf die jeweilige Angeltasche abgestimmt ist. Dadurch ist die Ködertasche kompakt und es wird möglichst wenig Platz verschenkt. Zudem weisen diese Kunstködertasche zusätzliche Aufsatztaschen und Laschen auf, in denen sich weiteres Angelzubehör verstauen lässt. Es gibt kleine Ködertaschen zum Streetfischen und große Angeltaschen zum Bootsangeln, so dass sich auch hier eine geeignete Ködertasche für verschiedene Angelmethoden des aktiven Raubfischangelns finden lässt. 

Nach oben