Regenbekleidung

Regenbekleidung - Gute Regenjacken, Regenhosen, Regenanzüge, Thermoanzüge, Outdoorkleidung & Thermowäsche zum Raubfischangeln, Meeresangeln, Wallerangeln & Karpfenangeln!

Regenbekleidung - In unserem Angelshop haben wir sehr gute Angelkleidung, die sich zum Angeln im Regen eignet. Wir führen Regenkleidung zum Spinnfischen, Meeresangeln, Wallerfischen, Karpfenfischen sowie für andere Angelarten. Mit unseren Regenanzügen könnt ihr dem nassen Angelwetter trotzen und auch bei Regenwetter problemlos zum Angeln fahren. Wir haben sehr gute Regenhosen und Regenjacken sowie Regenanzüge. Diese eignen sich zum Angeln im Sommer, Herbst, Frühjahr und Winter. Zudem haben wir sehr gute Thermoanzüge, die nicht nur die Nässe vom Körper fern halten, sondern auch noch Wärme spenden. Bei uns im Angelshop könnt ihr eine geeignete Regenbekleidung für eure Angelmethode auswählen und sie auf eure Bedürfnisse beim Angeln abstimmen.

Warum ist eine Regenbekleidung beim Angeln empfehlenswert?

Regenbekleidung - Sie sollte zur Grundausrüstung eines Anglers gehören und immer griffbereit liegen. Im Herbst, Frühjahr und Winter ist immer mit Regen zu rechnen, aber auch beim Angeln im Sommer sollte der Angler auf alles gefasst sein. Schließlich kann auch während der warmen Jahreszeit plötzlich ein Platzregen aus dem Nichts kommen, so dass der Angler mit einer Regenkleidung gut beraten ist. Ob beim aktiven oder passiven Raubfischangeln, Forellenangeln, Wallerangeln, Karpfenangeln, Meeresangeln und bei anderen Angelmethoden ist ein guter Regenanzug empfehlenswert. Zudem sollte eine Regenbekleidung auf längeren Angeltouren in der Kleidungstasche mitgeführt werden. Gerade beim Wallerangeln und Karpfenangeln über mehrere Tage oder Wochen weiß der Angler nie, wie sich das Wetter entwickelt. Eine gute Regenbekleidung sorgt für ein tolles Wohlbefinden des Anglers, so dass er auch während Regenphasen seinem Hobby nachgehen kann und sich dabei wohl fühlt.

Welche Merkmale weist eine gute Regenbekleidung auf?

RegenbekleidungEine Regenbekleidung nutzt dem Angler nicht viel, wenn sie schlecht verarbeitet ist oder ein ungeeignetes Material aufweist. Es gibt komplette Regenanzüge als Einteiler sowie Regenkleidung, die aus einer Regenjacke und einer Regenhose besteht. Zudem sollte der Angler die Regenkleidung der Jahreszeit bzw. den Temperaturen anpassen. Es gibt dünne Regenanzüge für den Sommer sowie dickere Kleidung für das Frühjahr, den Herbst und Winter. Der Regenanzug sollte ein atmungsaktives Material aufweisen, so dass der Angler nicht schwitzt. Dabei sollte das Material allerdings möglichst wasserdicht sein, damit kein Regentropfen durchsickern kann. Daher ist auch die Verarbeitung wichtig, damit Nähte und Reißverschlüsse dicht halten. Des Weiteren ist zudem die Konstruktion der Angelbekleidung wichtig. Der Kragen sollte so konstruiert sein, dass sich dort kein Wasser ansammeln oder in die Kleidung hineinlaufen kann. Zusätzlich sollte der Angler die Regenbekleidung für seine Angelmethode auswählen und auf seine Bedürfnisse abstimmen, damit eine gute Beweglichkeit gegeben ist.

Welche Regenbekleidung gibt es zum Angeln im Winter?

Eine Regenbekleidung die sich für den Winter eignet, ist ein Thermoanzug. Er ist aus einem wasserdichten Material gefertigt, so dass er Regen vom Körper fern hält. Zudem weist er ein dickes Innenfutter auf, das bei kalten Temperaturen Wärme spendet. Des Weiteren ist diese Angelkleidung auch winddicht, so dass er auch starkem Wind bis hin zu Sturm standhält. Dies ist gerade beim Angeln im Winter sowie beim Hochseeangeln in Norwegen und Island ein wichtiges Merkmal. Wie auch bei einer normalen Regenkleidung ist der Thermoanzug als Einteiler oder Zweiteiler erhältlich. Zudem weist ein Thermoanzug eine Kapuze auf, die den Kopf sowie das Gesicht des Anglers schützt. Große Jacken- und Hosentaschen erlauben das Verstauen verschiedener Dinge, wie beispielsweise Angelpapiere oder Autoschlüssel.

Was ist eine Regenbekleidung aus Softshell Material?

Eine Softshellbekleidung ist eine sehr gute Regenbekleidung. Sie ist recht dünn sowie leicht zu tragen und trotzdem gut für Regenwetter geeignet. Daher bieten sie sich sehr gut zum Spinnfischen und für andere Aktivangler an. Je nach Konstruktion eignet sich diese Kleidung für unterschiedliche Wetterbedingungen bzw. für verschiedene Stärken des Niederschlags. Es gibt Modelle, die leichten Regen fernhalten bis hin zu Jacken, die wasserdicht sind. Softshell Jacken kommen häufig bei Outdoorportlern, wie beispielsweise bei Läufern, zum Einsatz. Daher bieten sie sich auch sehr gut zum Angeln an. Zudem halten sie den Wind fern und spenden Wärme.

Nach oben