Reiserute

Reiserute - Gute Reiseruten & Angelruten mit kurzen Transportlängen zum Spinnangeln, Meeresangeln, Ostseeangeln, Norwegenangeln & für die nächste Angelreise!

Reiserute - In unserem Onlineshop führen wir sehr gute Angelruten für unterschiedliche Angelmethoden. Diese Angelruten besitzen ein kleines Packmaß und eignen sich sehr gut für Angelurlaube und Angelreisen. Wir haben Reiseruten in Form von Spinnruten, Fliegenruten und Meeresruten, die sich leicht im Auto und Flugzeug transportieren lassen. Wir führen Bootsruten zum Hochseeangeln für der Ostsee sowie für Norwegen und Island. Weiterhin haben wir tolle Spinnruten mit einem kleinen Packmaß, die sich zum Spinnfischen auf Reisen in verschiedenen Gewässern auf unterschiedliche Fischarten eignen. Bei uns im Shop könnt ihr eine sehr gute Reiserute für eure Angelmethode auswählen und sie auf eure Fischart und auf euren Angelurlaub abstimmen.

Was ist eine Reiserute?

Reiserute - Sie ist eigentlich eine normale Angelrute, die sich nur in ihrer Teilung unterscheidet. Je nach Rutenlänge weisen sie mehrere Steckverbindungen auf, wodurch ein kleines Packmaß entsteht. Eine Reiserute mit einer Gesamtlänge von 2,40m besteht ungefähr aus fünf bis sechs Einzelteilen. Dadurch besitzt die Angelrute ein Transportmaß von nicht mal einen halben Meter. Zudem weisen diese Ruten einen auf die Angelrute abgestimmten Transportkoffer oder ein Transportrohr auf. Daher eignen sie sich sehr gut für Angelreisen in entfernte Länder. Sie lassen sich beispielsweise sehr gut in einem Flugzeug transportieren. Hier sind die Transportkosten weitaus geringer, als dies bei einem langen Transportrohr samt Angelruten mit Überlänge, der Fall wäre. Die kleine Reiserute lässt sich zudem ganz einfach als Handgepäck mitnehmen. Aber auch für Angelurlaube mit dem Auto sind Reiseruten sehr gut geeignet. Der Transportkoffer samt Angelrute findet eigentlich immer einen Platz im Kofferraum, wobei er sich notfalls auch unter dem Autositz verstauen lässt.

Bei welchen Angelmethoden lässt sich eine Reiserute verwenden?

ReiseruteEine große Auswahl verschiedener Reiseruten findet man in Form von Bootsruten bzw. Pilkruten. Beim Hochseeangeln in Norwegen, Island oder in ein anderes nordeuropäisches Tiefseegebiet benötigt der Angler meist nur eine Hochseerute. Hier heißen die Zielfische unter anderem Dorsch, Pollack, Seelachs, Leng und Heilbutt. Da die Anreise in der Regel mit dem Flugzeug erfolgt, ist hier eine Reiserute eine gute Wahl. Zudem gibt es auch leichte Pilkruten als Reiserute, die sich zum Dorschangeln in der Ostsee eignen. Steht beispielsweise ein Familienurlaub an die Ostseeküste an, kann der Vater schnell und heimlich die Pilkrute im Kofferraum des Autos verstauen. Des Weiteren gibt es verschiedene Fliegenruten zum Forellenangeln und Lachsangeln in Kanada, Norwegen und anderen Ländern, wo sich tolle Salmoniden überlisten lassen. Das Spinnfischen lässt sich in aller Welt ausführen, so dass es verschiedene Spinnruten als Reiserute gibt. Hier lässt sich unter anderem der Schwarzbarsch als Ziel in den USA oder Spanien ausrufen.

Welche Rutenaktion besitzt eine Reiserute?

Die Aktion der Reiserute ist auf die Angelart und den Zielfisch abgestimmt. Durch die vielen Steckverbindungen ist der Rutenblank natürlich einige Male unterbrochen, was sich auch bei der Rutenaktion bemerkbar machen kann. Bei einer Bootsrute zum Hochseeangeln ist das nicht wirklich tragisch, da sie recht hart ausfallen und keine sensible Köderführung oder Bisserkennung nötig ist. Bei einer Spinnrute oder einer Fliegenrute sieht dies etwas anders aus. Hier ist die Aktion der Angelrute oftmals sehr wichtig. Allerdings sind gerade diese Reiseruten so konstruiert, dass der Angler kaum ein Unterschied zu einer normalen Angelrute feststellen wird.

Wie stabil ist eine Reiserute?

Eine Reiserute ist oftmals sehr robust und stabil gebaut, was sich teilweise auch im Preis widerspiegeln kann. Für gute Reiseruten legt man meist mehr Geld auf den Tisch, als für eine vergleichbare normale Angelrute. Allerdings gilt es hier auf ein paar Merkmale zu achten, damit die Angelrute der entsprechenden Angelmethode später standhält. Die Verarbeitung der Steckverbindungen ist hier sehr wichtig. Gerade beim Hochseeangeln auf kapitale Meeresfische sollten diese verstärkt sein, damit sie den Belastungen standhalten. Alles in allem stehen Reiseruten normalen Angelruten in punkto Stabilität in nichts nach.

Nach oben