Seitenschneider

Seitenschneider - Gute Angelzangen, Lösezangen, Schnurcutter, Sprengringzangen, Quetschhülsenzangen, Hakenlöser und andere Zangen zum Raubfischangeln, Wallerangeln und Meeresangeln!

Seitenschneider - In unserem Angelshop führen wir sehr gute Angelzangen für unterschiedliche Arbeiten beim Angeln. Wir haben sehr gute Seitenschneider, mit denen sich dicke Vorfachmaterialien, wie beispielsweise dicke Monoschnüre und Stahlvorfächer, einfach und schnell durchtrennen lassen. Diese Angelzangen eignen sich sehr gut zum Vorfachbau beim Raubfischangeln, Wallerangeln und Meeresangeln. Zudem haben wir sehr gute Schnurcutter, die denselben Effekt wie ein Seitenschneider erzielen. Zudem haben wir tolle Multitools, die neben der Seitenschneiderfunktion als Lösezange sowie als Klemmhülsenzange und Sprengringzange verwendet werden können. Bei uns im Angelshop könnt ihr einen sehr guten Seitenschneider sowie weitere tolle Angelzangen für eure Angelmethode auswählen und sie auf eure Vorlieben beim Angeln abstimmen.

Welches Einsatzgebiet hat ein Seitenschneider beim Angeln?

Seitenschneider - Diese Angelzange ist ein sehr gutes Hilfsmittel bei verschiedenen Angelmethoden. Gerade beim Vorfachbau hilft sie dicke Vorfachschnüre schnell und einfach zu durchtrennen. Beim Hechtangeln kommen häufig dicke Hardmono Schnüre und Stahlvorfächer zum Einsatz, während beim Wallerangeln und Meeresangeln Monoschnüre von mehr als 1mm Durchmesser ihre Verwendung finden. Diese Vorfachmaterialien lassen sich mit einer normalen Angelschere oder einem Messer nur sehr schwer durchtrennen. Ein Seitenschneider weist jedoch stabile und scharfe Klingen auf, mit denen sich die dicken Vorfachschnüre durchschneiden lassen. Des Weiteren sollte diese Angelzange in jeder Angelausrüstung zu finden sein, da sie ein Sicherheitsfaktor beim Angeln darstellt. Eine Unachtsamkeit genügt und man hat sich einen Angelhaken oder einen Drilling in die Hand gerammt. Mittels eins guten Seitenschneiders lässt sich der Angelhaken durchknipsen und somit aus der Hand entfernen.

Welche Vorteile hat ein Seitenschneider mit einem Schnurcutter?

SeitenschneiderEs gibt Angelzangen, die dieselbe Funktion wie ein Seitenschneider aufweisen. Allerdings besitzen diese Angelzangen die Form einer normalen Zange, während sich die stabilen Schneideklingen an der Seite oder in der Mitte der Angelzange befinden. Somit stellt ein solcher Seitenschneider ein Multitool beim Angeln dar. Mit dem Schneidewerkzeug lassen sich wiederum dicke monofile Vorfachschnüre und Stahlvorfächer durchtrennen. Zudem schneidet der Schnurcutter auch geflochtene Angelschnüre sauber durch, so dass sie nicht ausfransen und ein gerader Schnitt entsteht. Der Zangenkopf lässt sich beispielsweise als Lösezange oder für andere Arbeiten beim Angeln einsetzen, wo eine normale Angelzange benötigt wird. Zudem gibt es ein solches Multitool mit einem zusätzlichen Haken an der Zangenspitze. Dieser übernimmt die Funktion einer Sprengringzange und es lassen sich Sprengringe an Kunstködern schnell und einfach öffnen.

Welche Angelzangen neben einem Seitenschneider sind noch zum Angeln empfehlenswert?

Ein Seitenschneider bzw. ein Schnurcutter sind wichtige Angelwerkzeuge, wobei es noch weitere Angelzangen gibt, die zum Angeln empfehlenswert sind. Dies sind beispielsweise Lösezangen, die man auf die jeweilige Angelart und den Zielfisch abstimmen sollte. Für das Hechtangeln sind Lösezangen mit einem langen Griff empfehlenswert, damit sich auch ein tief sitzender Angelhaken aus dem Hechtschlund lösen lässt, ohne dass man mit den scharfen Hechtzähnen in Berührung kommt. Ähnlich sieht es beim Wallerangeln aus. Hier sind Wallerzangen sinnvoll, die einen sehr langen Griff aufweisen und stabil gebaut sind. Mit ihnen lassen sich die dicken Wallerhaken greifen und aus dem Welsmaul hebeln. Für Spinnfischer sind zudem Sprengringzangen empfehlenswert. Mit ihnen lassen sich die Sprengringe von Kunstködern öffnen und der Drilling austauschen. Zudem sind generell für Raubfischangler Klemmhülsenzangen wichtig, die beim Vorfachbau mit Quetschhülsen und dicken Vorfachschnüren zum Einsatz kommen.

Welche Merkmale sollte ein guter Seitenschneider aufweisen?

Ein guter Seitenschneider sollte vor allem ein stabiles und robustes Schneidewerkzeug aufweisen. Dadurch durchtrennt die Angelzange nicht nur dicke Schnüre sauber, sondern es lassen sich auch Angelhaken durchknipsen. Des Weiteren sollten die Schneideklingen scharf sein, damit stets ein sauberer Schnitt entsteht und die Angelschnur nicht ausfranst. Zudem kommt die Angelzange teilweise mit Wasser in Kontakt und ist oftmals den äußeren Wetterbedingungen ausgesetzt, weshalb sie möglichst aus einem rostfreien Material bestehen sollte. 

Nach oben