Sprengringzange

Sprengringzange - Gute Sprengringzangen & Angelzangen zum Öffnen von Sprengringen an Blinkern, Spinnern, Wobblern & Pilkern beim Raubfischangeln, Wallerangeln & Meeresangeln!

Sprengringzange - In unserem Angelshop haben wir sehr gute Angelzangen zum Öffnen von Sprengringen an Kunstködern. Sie lassen sich sehr gut in Kombination mit Blinkern, Spinnern und Wobblern, beim Aktivangeln auf Hecht, Zander, Forelle und Barsch einsetzen. Auch zum Wallerangeln und Meeresangeln sind sie sehr gut geeignet. Mit unseren Sprengringzangen lassen sich die dicken Sprengringe an Meeresködern oder Welsködern sowie kleine Sprengringe an Barschködern und Forellenködern öffnen. Neben einer reinen Sprengringzange haben wir auch tolle Multitools, mit denen sich mehrere Aufgaben beim Angeln erledigen lassen. Dies können Angelzangen mit einer Sprengringfunktion, einem Schnurcutter sowie einer Quetschhülsenfunktion sein, die zudem noch als Lösezange fungieren kann. Bei uns im Angelshop könnt ihr euch eine sehr gute Sprengringzange sowie andere Angelzangen auswählen und sie auf eure Angelmethode, euren Zielfisch und auf eure Vorlieben beim Angeln abstimmen. 

Wofür lässt sich eine Sprengringzange beim Angeln einsetzen?

Sprengringzange - Sie kommt meist beim Raubfischangeln sowie Meeresangeln zum Einsatz und dient zum Öffnen von Sprengringen. Dies ist in der Regel bei Kunstködern, wie beispielsweise Blinker, Spinner, Wobbler und Pilker, der Fall, wenn der Angler einen Drilling auswechseln muss. Es kommt vor, dass ein Drillingshaken am Kunstköder rostet, verbiegt oder abstumpft, wodurch eine erhöhte Fehlbissquote und Aussteiger im Drill die Folge sind. Also muss ein neuer Drilling her, den es an dem Sprengring zu befestigen gilt. Dies ist allerdings meist alles andere als einfach, denn mit den Fingern lassen sich Sprengringe nur sehr schwer öffnen und abgebrochene Fingernägel können die Folge sein. Daher ist die Verwendung einer Sprengringzange empfehlenswert. Mit ihr lassen sich die Sprengringe im Handumdrehen öffnen und der Drilling austauschen. Eine Sprengringzange sollte in der Angelausrüstung eines Spinnfischers und eines Meeresangler zu finden sein, damit er gerüstet ist, falls ein Drillingshaken ausgetauscht werden muss.

Wie ist die Verwendung einer Sprengringzange?

SprengringzangeDie Verwendung einer Sprengringzange ist recht einfach. Die Angelzange weist an der Zangenspitze einen kleinen Haken auf, der sich zwischen die übereinanderliegenden Ringe des Sprengrings schieben lässt. Dazu klemmt der Angler den Sprengring selbst zwischen die Zangenspitze ein. Mittels etwas Druck schiebt sich der Haken zwischen die beiden Ringe und drückt sie somit auseinander. Jetzt lässt sich der alte Drillingshaken herausnehmen sowie der neue Angelhaken in den Sprengring hineindrehen und schon ist der Kunstköder wieder einsatzbereit. Eine Sprengringzange ist gerade bei dicken Sprengringen an Meeresködern und Wallerködern empfehlenswert, da sich die robusten Sprengringe nur sehr schwer öffnen lassen. Aber auch kleine Sprengringe an Forellenködern und Barschködern können den Angler schon mal verzweifeln lassen. Um diese filigranen Sprengringe ohne eine geeignete Angelzange zu öffnen, bedarf es an Fingerspitzengefühl und Nerven. Damit auch dies einfach und schnell von statten geht, sind auch hier Sprengringzangen empfehlenswert.

Gibt es eine Sprengringzange auch als Multitool?

Neben einer herkömmlichen Sprengringzange gibt es auch Multitools, die mehrere Funktionen bieten. Eine solche Angelzange weist wiederum an der Zangenspitze den Haken auf, mit dem sich Sprengringe öffnen lassen. Zudem kann ein solches Anglertool einen integrierten Schnurcutter aufweisen, der aus zwei Schneideklingen besteht. Diese können mittig in der Zange liegen oder sie sind seitlich angebracht. Mit diesem Schneidewerkzeug lassen sich Monoschnüre, Geflechtschnüre und Stahlvorfächer beim Vorfachbau schnell und einfach durchtrennen. Des Weiteren kann eine Sprengringzange mit einem Schnurcutter noch Einkerbungen besitzen. Diese dienen zum Quetschen von Klemmhülsen beim Bau von Raubfischvorfächern, Wallervorfächern und Meeresvorfächern. Zudem lässt sich eine solche Angelzange auch als Lösezange einsetzen, so dass sich der Drillingshaken aus dem Fischmaul entfernen lässt. Eine Angelzange als Multitool bringt den Vorteil mit sich, dass der Angler nur eine Zange benötigt, um mehrere Aufgaben beim Angeln zu bewältigen. Zudem ist sie im Vergleich zu mehreren Zangen sehr platzsparend.

Nach oben